Mit etwa 16 Wochen (je nach Entwicklungsstand) wechselt der Welpe in die Junghundegruppe. Hier bleibt die Gruppe bis zum Alter von etwa 6 Monaten zusammen, gelegentlich kann man auch etwas ältere Hunde kleiner Rassen in diese Gruppe integrieren. Auch in diesen Übungsstunden vermitteln wir spielerisch das Befolgen der Grundkommandos, wir fördern weiter die Halterbindung und das Selbstbewusstsein z.B. über körpernahes Spielen oder das Überwinden unbekannter Hindernisse (z.B. Wippe, Tunnel). In Theorieeinheiten berichten wir über Fellpflege, Fütterung, Körpersprache, Verhalten bei Hundebegegnungen etc.

Junghundegruppe (ca. 16.-24. Lebenswoche)

Ihr Partner bei der modernen Hundeerziehung
Einen Großteil dieser Stunden verbringen die Junghunde mit dem gemeinsamen Spiel. Die Übungsleiter kontrollieren - wie in der Welpengruppe - das freie Spiel, achten darauf, dass keiner der Hunde überfordert wird (z.B. durch Mobbing) und keine wüsten Raufereien ausgetragen werden nach dem Motto: "Das machen die Hunde schon unter sich aus". Dies heißt aber nicht, dass jeder Ansatz von aggressiver Kommunikation (Zähnefletschen, Knurren, Aufreiten etc.) nach dem Motto: "Wir wollen hier keine Aggression" unterbunden wird. Auch mit dieser Art der Kommunikation muss ein Hund umgehen können, er muss lernen, wie sein Gegenüber hierauf reagiert.
Preise: 1 Unterrichtsstd. à 60 Min.  10,00 € HUNDESCHULE Bad Wildungen-Fritzlar
© Hundeschule Bad Wildungen-Fritzlar 2018
Anmeldung: Ute Flörchinger,  Tel. 0171 4414212 oder E-Mail: info@hundeschule-bw.de